© Pfarrverband Töging-Erharting
Pfarrverband Töging-Erharting
Ökumenisches Friedensgebet in Töging Jeden Samstag um 19 Uhr findet auf dem Töginger Rathausplatz ein Friedensgebet statt, das abwechselnd von den christlichen Gemeinden und Verbänden vorbereitet wird. Wir bringen die Not der vom Krieg betroffenen Menschen in der Ukraine und weltweit vor Gott und beten für den Frieden. Die Teilnehmenden sind eingeladen, eine Kerze oder Laterne mitzubringen. Auch praktische Hilfe ist gefragt: Während sich die russische Invasion in der Ukraine ausweitet, entwickelt sich in den Nachbarländern, darunter auch in Rumänien eine enorme humanitäre Krise. Die Caritas Satu Mare, mit der die Töginger Rumänienhilfe seit über 30 Jahren zusammenarbeitet, leistet Hilfe für die vertriebenen ukrainischen Flüchtlinge, meistens Frauen mit Kindern. Dazu braucht die Caritas Satu Mare mehr als je auch unsere Hilfe und Unterstützung. Deswegen wurden seitens der Pfarrgemeinden St. Johann Baptist und St. Josef bereits 5000 als Soforthilfe der Rumänienhilfe zur Verfügung gestellt. Möchten Sie helfen, können Sie sich über Fr. Einöder (Tel. 08631/91853) direkt an die Rumänienhilfe wenden oder zu den Öffnungszeiten (Fr 12.30-16.30 Uhr) eine Sachspende abgeben die Bedarfsliste der Caritas Satu Mare finden Sie hier und in den Schaukästen vor unseren Kirchen. Sie können auch eine Spende zur Deckung der Transportkosten und weitere Hilfen überweisen an die Rumänienhilfe Töging, DE82 7116 0000 0401 4165 88; Stichwort: Ukraine. Auch die Stadt Töging bereitet sich auf die Aufnahme der Flüchtlinge aus der Ukraine vor. Auf der Homepage www.toeging.de finden Sie unter „Aktuelles“ -> „Ukraine-Krieg“ Informationen, wie Sie konkret helfen können.