© Pfarrverband Töging-Erharting
Pfarrverband Töging-Erharting
Der Leiter der Stadtkirche Mühldorf und des Pfarrbandes Töging-Erharting, Pfarrer Roland Haimerl, wird gemäß der Einladung, die unser Erzbischof Kard. Reinhard Marx an die Priester ausgesprochen hat, jetzt in dieser Zeit im privaten Rahmen die hl. Messe für die ihm anvertrauten Gläubigen feiern. Dies wird durch ein diözesanweites Läuten der Kirchenglocken am Sonntag um kurz vor 10 Uhr angekündigt. Das kann ein starkes, gemeinsames Zeichen im gesamten Erzbistum sein und alle Menschen daran erinnern, dass der Sonntag und auch das Gebet an diesem Tag uns Christen besonders wichtig ist. Die Gläubigen sind eingeladen, sich, da eine Versammlung zum Gottesdienst in der Kirche derzeit nicht möglich ist, im persönlichen Gebet von zu Hause aus untereinander zu verbinden. Dies kann geschehen durch die Mitfeier eines in den Medien übertragenen Gottesdienstes oder auch durch die gemeinsame Feier eines Hausgottesdienstes in der Familie. Modelle für einen Hausgottesdienst, auch mit Kindern, werden in unseren Kirchen ausgelegt und auf unserer Homepage www.kath-toeging.de online gestellt. Dort finden Sie auch weitere aktuelle Texte und Hinweise. Die Seelsorger des Pfarrverbands Töging bieten in den kommenden Wochen auch regelmäßige telefonische Sprechzeiten an: Pfr. P. Wandachowicz jeden Mittwoch (nicht am 25.03.) von 15 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer (08631) 362711 Gemeindereferent M. Schemminger jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer (08631)98677-5 Pastoralreferentin M. Kaltner jeden Montag von 15 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer (08631)91179 Außerdem ist in Notfällen immer ein Seelsorger unter der Nummer 01512/6524515 erreichbar. Wir möchten auch auf das Angebot der Telefonseelsorge hinweisen, die rund um die Uhr unter der kostenfreien Nummer 0800/111 0 222 für Gespräche und gemeinsames Gebet zur Verfügung steht. Unsere Kirchen sind zu den üblichen Öffnungszeiten für das persönliche Gebet geöffnet.